Chronik 2017-05-04T09:45:21+00:00

CHRONIK

Die Zusammenstellung der nachfolgenden Bilder und Erinnerungen konnte nur mit der Unterstützung Ehemaliger erreicht werden.
Weitere Bilder sind herzlich willkommen. E-Mail bitte an: wso-freunde@wso-giessen.de

Grid
Städtische Handelslehranstalt Gießen 1941-1943 Klasse O3 mit Klassenlehrer Dr. Müller
Das neue Schulgebäude erbaut 1955 - 56

Handelslehranstalt und Wirtschaftsoberschule von 1936 – 1944 in der Nordanlage 11

Städtische Handelslehranstalt 1941-1943
Klasse O3 mit Klassenlehrer Dr. Müller

Das neue Schulgebäude: erbaut 1955 – 56

Unser Lernbüro in den 1980er Jahren

EHEMALIGE SCHULLEITER

1923 übernahm Dipl.-Handelslehrer Dr. Friedrich Feld die Leitung der Kaufmännischen Pflichtfortbildungsschule. Nach ihm wurde in den 1960er Jahren die FFS benannt. 2015 ergab ein von der Schule in Auftrag gegebenes Gutachten, dass Feld in seinen Schriften nach 1933 ein aktiver Unterstützer des nationalsozialistischen Regimes war, weshalb sich die Schulgemeinde von ihm distanziert und die Schule ab dem Schuljahr 2016/17 Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten heißt.

DAS KOLLEGIUM IM WANDEL DER ZEITEN

Kollegium 1965 (von links nach rechts)
hintere Reihe : Hr. Stefan, Hr. Walda, Hr. Kling, Fr. Becht, Hr. Treutner, Hr. G. Müller, Hr. Pfeffer, Hr. Krieg, Herr R. Müller, Hr. Maus
Mitte: Fr. Kose, Hr. Gerwin, Hr. R. Müller, Hr. Becher, Hr. Busch, Hr. Dr. Schulz, Hr. H. Müller, Fr. Weiß, Hr. Sendler
vordere Reihe: Fr. Kirsch, Fr. Preibisch, Fr. Misgeld, Hr. Swoboda, Hr. Dr. Römer, Hr. Rutsatz, Hr. Haustein, Fr. Liebert, Fr. Kuranski

Kollegium Anfang der 1990er Jahre

Kollegium 1997 (Schulleiter Klaus Bonkowski)

Kollegium 2007 (Schulleiter Gerald Balser)

Kollegium 2011 (Schulleiterin Annette Greilich)